Stellenausschreibung

Die Bibliotheca Hertziana in Rom ist ein international renommiertes Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. und betreibt als innovative Forschungseinrichtung Grundlagenforschung im Bereich der italienischen Kunstgeschichte. Möglichst zu Mitte Juli 2017 suchen wir für die Personalverwaltung

eine/-n Sachbearbeiter/-in in Vollzeit.

Zu Ihrer Tätigkeit gehören im Wesentlichen:
- Beratung und Betreuung der Beschäftigten mit ital. Vertrag des Instituts in allen arbeitsrechtlichen, tariflichen, fürsorgerechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen nach italienischem Recht incl.Vertragserstellung und Führen der Personalakten
- Zahlbarmachung von Vergütungen lokal Beschäftigter in Zusammenarbeit mit einem italienischen externen Lohnsteuerbüro
- Bearbeitung und Abrechnung von allen Angelegenheiten des Bundesreisekostenrechts in Verbindung mit dem Auslandsreisekostenrechts
- Umsetzung von italienischen Arbeitsschutzgesetzen
- Führung und Abrechnung der Institutskasse
- Erledigung des italienischen Schriftverkehrs, Erledigen von Übersetzungen vom Deutschen ins Italienische, Mitarbeit bei der Abwicklung von administrativen Tätigkeiten und Sekretariatsarbeiten

Ihr Profil:
- abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung im deutschen Verwaltungswesen, vorzugsweise im Personalverwaltungsbereich
- gute EDV-Kenntnisse einschließlich Internet-Erfahrung, vorzugsweise Kenntnisse im SAP insbesondere HR, Wintrip
- Grundkenntnisse im italienischen Arbeitsrecht und im länderübergreifenden Steuer- und Sozialversicherungsrecht innerhalb der EU
- Erfahrungswissen im Umgang mit internationalem Publikum, serviceorientiertes Denken und Handeln,
Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit im Team zu arbeiten Organisationstalent sowie tadellose Umgangsformen
- Perfekte Deutsch- und Italienischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Verwaltungsbereich, ein freundliches Umfeld mit engagierten Beschäftigte aus aller Welt und ein Arbeitsplatz im historischen Zentrum Roms. Wir bieten eine Bezahlung nach dem Vergütungsschema für lokal Beschäftigte der Deutschen Botschaft Rom.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Berufsausbildung und bisherige Tätigkeiten, Führungszeugnis) bis zum 10.06.2017 (Poststempel) postalisch an:

Bibliotheca Hertziana
(Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte)
Kennwort „PSB Personal“
Via Gregoriana, 28
I – 00187 Roma

Für Rückfragen steht Frau Susan Neumann unter der Telefon-Nr.: +39/06/69993-229 oder unter der E-Mail: neumann_s(at)biblhertz.it zur Verfügung.

Download der Ausschreibung (Pdf-Dokument)