Dr. Mirjam Neusius

Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeiterin

neusius(at)biblhertz.it+39 0669 993-303

Mirjam Neusius, 1995-2003 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Italienischen Philologie und Politikwissenschaft in Berlin und Rom. 2003 Magister Artium an der Freien Universität Berlin mit der Arbeit Sprache und Nation bei Carlo Cattaneo. 2004 bis 2006 Redakteurin im J.B. Metzler Verlag, Stuttgart (Enzyklopädie der Neuzeit), 2006 bis 2007 Elternzeitvertretung beim S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main (Assistentin der Programmgeschäftsleitung, Lektoratsassistenz). Von 2008 bis 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Dr. Thomas Kroll), Bearbeitung eines DFG-Projekts zum italienischen Frühliberalismus. 2013 Abschlussstipendien des DHI Rom und der Universität Innsbruck zur Fertigstellung der Dissertation. April 2014 Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Titel der Dissertationsschrift: Herrschaftslegitimation und Kulturtransfer in der habsburgischen Lombardei. Die Zeitschrift Biblioteca italiana" und die deutsche Kultur (1815–1830). Seit 2011 freiberuflich als Redakteurin, Übersetzerin sowie als Assistentin im Büro von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber tätig. Seit April 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Publikationen/Öffentlichkeitsarbeit) der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte.

zurück